24 Novembre 2011

RAI-Gebühr ist die am häufigsten hinterzogene Steuer  

RAI-Gebühr ist die am häufigsten hinterzogene Steuer
 

45 Prozent der Italiener finden die Steuer „ungerechtfertigt" und fordern die Abschaffung. Dementsprechend niedrig ist bei vielen die Bereitschaft, dafür die Brieftasche zu zücken. Laut der italienischen Verbraucherschutzvereinigung Codacons zahlen 96 Prozent (!) der öffentlichen Lokale bzw. Einrichtungen keine RAI-Gebühr; Hotels, Restaurants, Parteien, religiöse Einrichtungen usw. müssen einen Sondertarif entrichten, der von der Zahl der verwendeten Fernseher abhängt Bei den Familien hinterziehen laut Codacons 27 Prozent – das sind ca. sechs Millionen Haushalte – die Steuer. Der RAI entgehen dadurch jährlich Einnahmen von ca. 700 Millionen Euro. Um die Steuerhinterziehung einzudämmen, hat RAI-Präsident Paolo Garimberti vorgeschlagen, die RAI-Gebühr an die Stromrechnung zu koppeln. stol Tweet.

Previous Next
Close
Test Caption
Test Description goes like this
WordPress Lightbox